Volkschor Eilenburg e. V.  
      Startseite Startseite
Man wird mit 50 nicht älter, sondern besser!
Lieber Jörg, zu Deinem 50. Geburtstag gratulieren wir Dir ganz herzlich und wünschen Dir für alles Kommende nur das Allerbeste. Möge Dir weiterhin die Sonne von allen Seiten scheinen und Dir ganz viel Liebe, Freude, Zufriedenheit, Glück, Gesundheit sowie weiterhin erfolgreiches musikalisches Schaffen und noch vieles mehr beschieden sein. Das wünschen Dir von ganzem Herzen deine Sängerinnen und Sänger des Volkschores Eilenburg.
Unsere Chorprobe (Nach der Melodie: Ihr lieben Leute, lasst euch berichten…) 1. Ja, was manchen doch verwundert, der Jörg wird schon ein halb Jahrhundert.  Er hat Ideen zum Hör'n und Seh‘n und hat mit wortgewandtem Schliff uns fest im Griff. Refrain: Hei dickeldackel dickeldackel, dickeldumdei... (Wiederholung) 2. Und dann geht es flott vom Hocker, die Stimmen werden locker. Der Dirigent  die Taktik kennt und er   trimmt uns vehement mit Temp‘ rament. 3. Wir müssen sprudeln, prusten, stöhnen in hohen und tiefen Tönen. Wir atmen weit und werden breit.  Doch beim Singen sind wir schlank, na Gott sei Dank! 4. Wir singen gerne neue Lieder und auch die alten immer wieder. Ja, mit dem Text,  das ist verhext doch das letzte Wort geht glatt - fast ohne Blatt. 5. Ach, unsre lieben Herren Sänger,  die brauchen etwas länger, bis wirklich keiner, und auch nicht einer bei dem „Kotelett"  kommt knapp zu früh,  das schafft ihr nie! 6. Doch wenn die Damen trotz Belehrung wieder mal singen voll Verklärung, müsst ihr mal schauen  auf seine Brauen, denn zu viel Schmalz und zu viel Herz,  das macht ihm Schmerz. 7. Wir wollen gut artikulieren.  Da darf man sich nicht zieren. Ein festes "K", ein helles „A"! Und bei Maria, lieber Gott! Da steht kein "Jot". 8. Wir   müssen   ausdrucksvoller   Singen   und      auch   die   Texte   rüberbringen   mit   Freundlichkeit      zu   jeder   Zeit.      Und "Bleib bei uns!" wird nicht gedroht, nur in der Not. 9. Die Töne leicht von Oben greifen  und nie von unten schleifen - Ein guter Klang ein froher Sang! Und wir sind prächtig anzusehn und wunderschön. 10. Zu deiner "50" alles Gute! Lieber Jörg, bleib frohgemute! Und schenk uns ein vom guten Wein, es könnte auch  ein Cognac sein.  Das wäre fein! Eilenburg, den 14.4.2015   Danke, Hedda Niedrig, für deine kreativen Fähigkeiten und also für die passenden Texte. Gesungen und geprobt wurde an diesem Abend auch!!! Und Bilder gibt’s hier.
Diese Moritat präsentierten wir als Überraschungs- Song unserem Maestro. Im Duett vorgetragen von Hedda und Christa - der gesamte Chor übernahm dann ab dem 2.Teil.